Erster Turniersieg für Großharthau! Wachau gewinnt AH-Turnier!

Geschrieben von Maik
19.05.2013, 22:51 Uhr


Die Pfingstpokale des Jahres 2013 gehen nach Wachau und Großharthau!

Am Freitagabend gewann der TSV Wachau das Turnier der Alten Herren vor der Spielgemeinschaft Lomnitz/Großnaundorf und dem Thonberger SC 1931, die sich den zweiten Platz teilten. Alle drei Turnierspiele gingen Unentschieden aus. Wachau gewann aber aufgrund der mehr geschossenen Tore (2:2), da Lomnitz/Großnaundorf und Thonberg jeweils nur ein 1:1 auf dem Torekonto hatten.

Am Samstag fand dann wie gewohnt das Turnier der Herrenmannschaften statt. Aufgrund des langen Winters und der Tatsache dass viele Mannschaften aus der Umgebung über Pfingsten Nachholspiele zu bestreiten haben, war es für die Turnierorganisatoren ein Kraftakt überhaupt ein Teilnehmerfeld auf die Beine zu stellen. Letztendlich gelang dies, wenngleich mit der kurzfristigen Absage des FV Ottendorf-Okrilla 05 diesmal nur 4 Teams an den Start gehen konnten. So fehlten leider auch die gewohnten Teilnehmer aus Großnaundorf und Wachau. Nichtsdestotrotz wurde den Zuschauern ein unterhaltsamer Tag geboten, bei dem die Gäste des SV Fortschritt Großharthau zum ersten Mal den Pfingstpokal gewinnen konnten. Sie konnten schließlich alle drei Spiele für sich entscheiden und beerben damit Titelverteidiger TSV Wachau. Platz 2 ging an den Hermsdorfer SV, während sich Gastgeber Lomnitz mit dem 3. Platz begnügen musste. Wacker schlugen sich auch die A-Junioren der Spielgemeinschaft Hermsdorf/Ottendorf/Weixdorf, die aber letztendlich all ihre Spiele verloren und damit Vierter wurden.



Zurück